Kommunikationstraining nach Marshall Rosenberg


Rosenberg definiert Empathie als Grundvoraussetzung gelingender Kommunikation und postuliert, dass Professionelle in der Arbeit eigene Beobachtungen ohne Bewertung oder Interpretationen darstellen können und persönliche Gefühle offenlegen können. Den Kindern und deren erziehungsverantwortlichen Personen soll dies auch ermöglicht und das Darstellen der eigenen Bedürfnisse erleichtert werden, damit Erwartungen beidseits formuliert werden können. Gelingende Kommunikation ist Basis erfolgreicher Erziehungsarbeit.